Ihr Ernährungstagebuch: Keine Einträge

  • Ernährungstagebuch
    (mit Sport- und Körperdaten)

    • Lebensmittel-Datenbank mit über 180.000 Lebensmitteln
      und Gerichten
    • Kostenlose Ernährungspläne erstellen
      zum schnellen Starten
    • Zugriff auf über 200 Aktivitäten zum Berechnen
      des Kalorienverbrauchs
  • Mobiles Ernährungstagebuch
    (Foodplaner auf iPhone oder Android)

    • Auch unterwegs Zugriff auf unsere
      Lebensmittel-Datenbank
    • Protokollieren Sie Lebensmittel noch schneller
      durch Scannen von Barcodes
    • Synchronisieren Sie Ihr Handy mit Ihrem
      Foodplaner-Account und umgekehrt
  • Professionelle Auswertungen
    Ihres Ernährungstagebuchs

    • Analyse der Gewichtsentwicklung in Bezug
      zur Kalorien-, Eiweiß- und Fettaufnahme
    • Berechnen Sie Ihre durchschnittliche
      Tages-Gewichtsabnahme
    • Einfache Tagesanalyse auf Basis
      des Ampelprinzips (Analyse von 15 Nährstoffen)
    • Experten-Wochenanalyse - berücksichtigt 40 Nährstoffe
  • Die Foodplaner-Community -
    gemeinsam zum Erfolg!

    • Unterstützung & Motivation
      Gemeinsam zum Ziel!
    • Über 100.000 Gleichgesinnte treffen
      und Freunde finden
    • Im Foodplaner-Forum stöbern
      oder gehen Sie auf unsere neue Facebook-Seite
  • Erfolgsgeschichten -
    Erleben auch Sie Ihren Erfolg!

    Ingrid nahm 45 kg ab!

    Ingrid nahm 45 kg ab! VORHER NACHHER

    Empfohlen von:

Klicken Sie bitte auf die jeweiligen Icons, um mehr Informationen zu Funktionen von Foodplaner zu bekommen.

Gesund abnehmen, gesunde Ernährung, Ernährungstagebuch, Kalorientabelle ...

Gesunde Ernährung & Gesund abnehmen


© evgenyatamanenko - Fotolia.com

Ernährung in der Stillzeit

Für einen optimalen Start ins Leben ist Muttermilch die bestmögliche und natürlichste Nahrung für den Säugling. Durch das Stillen wird das Kind vor Allergien und Infektionskrankheiten geschützt und gleichzeitig die emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind gefördert. [mehr..]


© Joanna Zielinska - Fotolia.com

Ernährung in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit, in der der Körper der Frau spezielle Anforderungen an die Ernährung stellt. Durch das Wachstum des Kindes und der Bildung von neuem Körpergewebe steigen der Energie- und vor allem der Nährstoffbedarf des Körpers. [mehr..]


© Foodplaner.de

Übergewicht bei Kindern

Die Zahl der übergewichtigen Kinder und Jugendliche nimmt seit einigen Jahren kontinuierlich zu. Mit diesem Artikel möchten wir hierüber informierten und Tipps geben, wie man diesem vorbeugen kann. Mit der Ernährungssoftware "Foodplaner for Kids" lernen Kinder und Jugendliche spielerisch und kindgerecht, wie sie sich gesund ernähren und mit sportlichen Aktivitäten Übergewicht vorbeugen können. [mehr..]


© akf - Fotolia.com

Kaffeebars liegen voll im Trend - aber wie (un)gesund ist Kaffee wirklich?

Zweifelsohne, versuchen immer mehr Menschen sich bewusster zu ernähren. Dazu gehört für viele auch der Verzicht auf Kaffee. Doch jetzt vor kurzem kam eine Meldung, die alles umdrehen könnte. Der Konsum von Kaffee soll vor einigen Krebssorten schützen? [mehr..]


© LVDESIGN - Fotolia.com

Functional Food

Wer die Werbepausen im Fernsehen nicht für andere Dinge nutzt, sondern sich einmal der "Berieselung" hingibt, wird feststellen, dass "Functional Food" gerade "in" ist. Aber was steckt dahinter? Macht es wirklich einen Sinn, mehr Geld für diese neuen Lebensmittel auzugeben? Und: Sind sie überhaupt so neu? [mehr..]


© fovito - Fotolia.com

Essstörungen - was genau ist das und was sind die Gründe?

"Ein etwas gestörtes Essverhalten haben wir alle."
Essstörungen sind durch Mode und Medien beeinflusste Krankheiten, die schlimme Folgen für die vielen Betroffenen haben können.
Sie treten in verschiedenen Formen auf, wie die Esssucht mit Übergewicht und die latente (verborgene) Esssucht. [mehr..]


© bluedesign - Fotolia.com

Stress und Ernährung

Das heutige Verständnis von Stress geht weitgehend auf den Stressbegriff von H. Seyle (1936) zurück, der Stress grundsätzlich als Reaktion auf eine erhöhte Beanspruchung verstand. Eine erhöhte Beanspruchung lässt sich auf verschiedene Stressfaktoren (sog. "Stressoren") zurückführen. [mehr..]