Ihr Ernährungstagebuch: Keine Einträge

Spinat Gemüsesaft

von

Spinat Gemüsesaft

Spinat galt lange Zeit als besonders guter Eisenlieferant. Kinder mußten daher viel Spinat essen, weil ihre Eltern überzeugt waren, daß sie dadurch groß und stark würden. Dabei ist er kein so großer Eisenlieferant. Trotzdem ist er reich an Carotinoiden, Vitamin C und B, Kalium, Magnesium, Mangan, Lutein sowie Folsäure. Dennoch kann er die Bildung von Nieren- und Blasensteinen fördern. Aber man ist auch der Meinung, daß er von allen Gemüsen am Nachhaltigsten vor Krebs schützen soll.
Benötigen Sie Hilfe bei der Umrechnung von Einheiten?
Wert:
Einheit

Ergebnis: ???

Nährwerte für 100 g

Energie 64 kJ
Kalorien 15 kcal
Eiweiß/Protein 2.2 g
Kohlenhydrate 0.5 g
    davon Zucker 0.2 g
    Summe Zuckeralkohole 0.0 g
Fett 0.2 g
    Gesättigte Fettsäuren 31 mg
Ballaststoffe 0.3 g
Laktose 0.0 g
Fruktose 0.1 g
Kohlenhydrateinheiten 0.0 KE
Broteinheiten 0 BE
Natrium 0.3 g
Alkohol 0.0 g
Cholesterin 0 mg
Details zur Kalorienverteilung
   12 % Kohlenhydrate
   60 % Protein/Eiweiß
   15 % Fett
   0 % Alkohol

Vitamine

Vitamin C 21.3 mg
Vitamin A 0.7 mg
Vitamin D 0.0 µg
Vitamin E 1.4 mg
Vitamin B1 0.1 mg
Vitamin B2 0.2 mg
Vitamin B3 0.5 mg
Pantothensäure 0.2 mg
Vitamin B6 0.1 mg
Folsäure 32.0 µg
Vitamin B12 0.0 µg

Mineralstoffe

Iod 11.0 µg
Eisen 3.8 mg
Zink 569.0 µg
Magnesium 57.0 mg
Mangan 0.5 mg
Fluor 108.0 µg
Kupfer 0.1 mg
Kalium 583.0 mg
Calcium 125.0 mg
Phosphor 55.0 mg
 
1 Portion (200 g)
Energie:
128.0 kJ
Kalorien:
30.0 kcal
Eiweiß/Protein:
4.4 g
Kohlenhydrate:
0.9 g
Fett:
0.5 g

ca. 1.5 % des Tagesbedarfs (Frau, 35 Jahre)

Mahlzeit:
Frühstück
Vormittag
Mittagessen
Nachmittag
Abendessen
Nacht
Datum:
heute
gestern
vorgestern

Eigene Portion
Energie:
128.0 kJ
Kalorien:
30.0 kcal
Eiweiß/Protein:
4.4 g
Kohlenhydrate:
0.9 g
Fett:
0.5 g

ca. 1.5 % des Tagesbedarfs (Frau, 35 Jahre)

g
Mahlzeit:
Frühstück
Vormittag
Mittagessen
Nachmittag
Abendessen
Nacht
Datum:
heute
gestern
vorgestern