Kategorie: Low-Carb Gericht

Diät-Rezepte

Zanderfilet gebraten mit Karotten und Spitzkohl

von

Zanderfilet gebraten mit Karotten und Spitzkohl

5.0 Sterne auf der Grundlage von 1 Bericht(en)

Zusammenfassung

Zanderfilet gebraten mit Karotten und Spitzkohl ist ein Rezept mit Fleisch und gehört zu folgenden Kategorien: Low-Carb Gericht
Es passt zu folgenden Mahlzeiten: Mittagessen Abendbrot.

Beschreibung

Zanderfilet gebraten mit Karotten und Spitzkohl

Das Zanderfilet nehmen und in einen Hälfte des Öls von beiden Seiten ungefähr eine Minute braten. Diesen dann nach Belieben mit Pfeffer und Salz verfeinern und ihn warm stellen. Jetzt die Karotten und den Spitzkohl säubern. Die Karotten schälen und in Stifte schneiden. Den gesäuberten Spitzkohl in Streifen zerteilen. Das Kerngehäuse der Chili-Schoten entfernen und diese in Ringe schneiden. Alles im übrigen Öl anbraten und mit Essig ablöschen. Danach dies kurz schmoren lassen. Das fertige Gericht mit Salz, ein wenig Ahornsirup und Koriander verfeinern.

Zusammenfassung

Brennwert: 1526 KJ (365 kcal)
Fett: 14.5 g
Kohlenhydrate: 24.5 g
Eiweiß/Protein: 32.5 g
Dieses Rezept ergibt: 1 Portion
Gesamtzeit:
Schwierigkeitsgrad: 2 (1=leicht, 2=mittel, 3=anspruchsvoll)
Vegetarisch: Nein

Zutaten

200 Gramm Zanderfilet paniert, gebraten (3)
5 Gramm Sonnenblumenöl
etwas Jodiertes Salz
etwas Pfeffer
45 Gramm Mohrrübe frisch
125 Gramm Spitzkohl
etwas Chili
5 ml Weinessig
etwas Koriander Gewürz
20 ml Ahornsirup