Kategorie: Low-Carb Gericht

Diät-Rezepte

Heringsfilets mit Grünkohl und Zitrone

von

Heringsfilets mit Grünkohl und Zitrone

5.0 Sterne auf der Grundlage von 1 Bericht(en)

Zusammenfassung

Heringsfilets mit Grünkohl und Zitrone ist ein Rezept mit Fleisch und gehört zu folgenden Kategorien: Low-Carb Gericht
Es passt zu folgenden Mahlzeiten: Mittagessen Abendbrot.

Beschreibung

Heringsfilets mit Grünkohl und Zitrone

Das Bohnenkraut säubern, abwaschen und die Blättchen fein zerhacken. Dann das Haferschrot nehmen und mit dem klein gehackten Bohnenkraut vermengen.
Die Heringsfilets nehmen und mit Pfeffer und Salz verfeinern. Danach die Heringsfilets im Bohnenkraut-Haferschrot-Gemisch wenden.
Nun den Grünkohl abwaschen und von den Stielen abschneiden. Den Poree säubern, putzen und in Ringe zerteilen. Ein Drittel des Öls heiß machen und den klein geschnittenen Poree hierin andünsten. Den Grünkohl hinzufügen und ebenso dünsten. Jetzt die Gemüsebrühe und den Kümmel dazu geben. Dies mit Pfeffer und Salz verfeinern und mit geschlossenem Deckel ungefähr 10 Minuten vor sich hin schmoren lassen.
Das restliche Öl heiß machen und die Heringsfilets auf mittlerer Flamme ungefähr 4 Minuten von beiden Seiten braten.
Die Zitrone in Spalten schneiden. Zum Schluss Petersilie unter den Grünkohl heben und mit den Heringsfilets, den Zitronenspalten und Baguette zusammen genießen.

Zusammenfassung

Brennwert: 2771 KJ (663 kcal)
Fett: 40.5 g
Kohlenhydrate: 26.5 g
Eiweiß/Protein: 45.5 g
Dieses Rezept ergibt: 1 Portion
Gesamtzeit:
Schwierigkeitsgrad: 2 (1=leicht, 2=mittel, 3=anspruchsvoll)
Vegetarisch: Nein

Zutaten

etwas Bohnenkraut
15 Gramm Hafer Schrot
130 Gramm Heringsfilet Matjesart
etwas Jodiertes Salz
etwas Pfeffer
500 Gramm Grünkohl frisch
100 Gramm Porree frisch
5 Gramm Olivenöl
65 ml Gemüsebrühe (4)
etwas Kümmel
etwas Petersilienblatt
15 Gramm Zitrone
60 Gramm Baguette