Kategorie: Beilagen

Diät-Rezepte

Bulgur mit Mangold

von

Bulgur mit Mangold

5.0 Sterne auf der Grundlage von 1 Bericht(en)

Zusammenfassung

Bulgur mit Mangold ist ein vegetarisches Rezept und gehört zu folgenden Kategorien: Beilagen
Es passt zu folgenden Mahlzeiten: Mittagessen Abendbrot.

Beschreibung

Bulgur mit Mangold

Zuerst eine ähnliche Menge Wasser wie Bulgur zum Kochen bringen. Dann den Bulgur in eine Schüssel geben, das aufgekochte Wasser mit Essig und Salz vermengen und über den Bulgur gießen. Den Bulgur in diesem Gemisch ungefähr eine Viertelstunde aufquellen lassen.
Jetzt den Mangold säubern, waschen und die Blätter abschneiden. Die Stiele vom Mangold heraustrennen und fein zerhacken. Die vorher abgeschnittenen Blätter ebenso fein zerhacken. Nun die Schale von der Zwiebel und dem Knoblauch entfernen und in feine Würfel zerschneiden. Danach die Kräuter abwaschen.
Jetzt eine große Pfanne oder einen Wok heiß machen und die Kürbiskerne ohne Fett hierin kurz anrösten. Hierbei ständig die Hitze kontrollieren, damit diese nicht anbrennen. Nach dem Anrösten die Kerne herausnehmen und Öl in die Pfanne oder den Wok gießen. Hierin die Zwiebel und den Knoblauch ungefähr eine Minute unter ständigem Rühren anbraten.
Danach die Mangoldstiele und –blätter Portion für Portion hinzugeben und ebenfalls unter Rühren in sich zusammenfallen lassen. Fertig gegarten und zusammengefallenen Mangold immer zum Rand schieben.
Den Bulgur zum Mangold geben, gut vermengen und abgedeckt ungefähr 10 Minuten garen. Zum Schluss das Ganze nach Belieben mit Pfeffer und Salz verfeinern und mit den Kürbiskernen und den Kräutern veredelt genießen.

Zusammenfassung

Brennwert: 1835 KJ (439 kcal)
Fett: 9.5 g
Kohlenhydrate: 73.5 g
Eiweiß/Protein: 12.5 g
Dieses Rezept ergibt: 1 Portion
Arbeitszeit: 30 Minuten Zubereitungszeit und 15 Minuten Quellzeit
Gesamtzeit:
Schwierigkeitsgrad: 1 (1=leicht, 2=mittel, 3=anspruchsvoll)
Vegetarisch: Ja

Zutaten

100 Gramm Bulgur
150 Gramm Mangold
etwas Kräutermischung
etwas Essig
etwas Jodiertes Salz
25 Gramm Zwiebeln
etwas Knoblauch
5 Gramm Kürbiskern
5 Gramm Sonnenblumenöl