Kategorie: Hauptgerichte

Diät-Rezepte

Gulasch aus Wildschwein auf klassische Art

von

Gulasch aus Wildschwein auf klassische Art

5.0 Sterne auf der Grundlage von 1 Bericht(en)

Zusammenfassung

Gulasch aus Wildschwein auf klassische Art ist ein Rezept mit Fleisch und gehört zu folgenden Kategorien: Hauptgerichte
Es passt zu folgenden Mahlzeiten: Mittagessen Abendbrot.

Beschreibung

Gulasch aus Wildschwein auf klassische Art

Einen Großteil (ungefähr 2/3) der Zwiebeln in feine Spalten schneiden und Öl in einem Topf erhitzen. In dem erhitzten Öl das Wildschwein-Gulaschfleisch Portion für Portion anbraten und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Dies anschließend zur Seite legen.
Nun die geschnittenen Zwiebeln in den Topf geben und im Bratfett des Gulaschfleisches anbraten, so dass dies die Aromen einzieht. Anschließend das Fleisch ebenfalls wieder in den Topf tun und mit Mehl bestäuben. Dies mit dem Mehl zum Anschwitzen bringen. Danach Apfelsaft, Rotwein und ausreichend Wasser unterrühren. Zum Würzen anschließend bunten Pfeffer, Wacholderbeeren, Pimentkörner und Lorbeerblätter dazugeben. Die gesamte Masse zum Aufkochen bringen und auf halber Hitze ungefähr 90 Minuten garen. Jetzt knapp ein Drittel der Äpfel säubern und in Viertel schneiden. Danach die Äpfel entkernen, indem das Kerngehäuse entfernt wird. Die Viertel in Spalten schneiden. Nun ebenfalls die Trauben säubern, halbieren und von den Kernen befreien. Die Äpfel und die Trauben ungefähr 15 Minuten vor Ende der Garzeit dem Gulasch hinzufügen. Das Ganze mit Pfeffer und Salz nach Belieben abschmecken.
Den Rotkohl säubern und den Strunk entfernen. Danach muss der Rotkohl gehobelt werden. Alternativ – sollte kein Hobel vorhanden sein – kann der Kohl auch in feine Scheiben geschnitten werden. Die restlichen Äpfel ebenfalls säubern, schälen und vom Kerngehäuse befreien. Die Äpfel in Scheiben schneiden. Die restlichen Zwiebeln ebenso schälen und mit Nelken spicken. Die Zwiebeln mit den Äpfeln in den Kochtopf geben und mit Schmalz, ein wenig Salz und Zucker zwischen den Rotkohl geben. Hierzu ca. 200ml Wasser geben und dies ankochen lassen. Anschließend für 35 bis 45 Minuten alles dünsten lassen. Nach dem Abschalten der Kochplatte alles 5 bis 10 Minuten Fertiggaren lassen. Nach Belieben mit Zimt und Essig abschmecken.
Währenddessen die Kartoffeln für die Beilagen – nämlich Klöße – kochen und danach mit einer Presse oder einem Stampfer klein machen. Dies mit Salz, Mehl, Stärke und Muskat (evtl. auch ein wenig Wasser) verfeinern und abschmecken. Danach den Kartoffelmus in Rollenform bringen, in gleichmäßige Teile zerteilen und Klöße daraus formen. Diese Klöße durch ein wenig Mehl rollen und ungefähr 15 Minuten vor Fertigstellung des Gulasch in ausreichend kochendem und gesalzenem Wasser garwerden lassen. Tipp: Wenn die Klöße gar sind, steigen sie an die Oberfläche.

Zusammenfassung

Brennwert: 3365 KJ (805 kcal)
Fett: 33.5 g
Kohlenhydrate: 57.5 g
Eiweiß/Protein: 64.5 g
Dieses Rezept ergibt: 1 Portion
Arbeitszeit: 120 Minuten Zubereitungszeit und 90 Minuten Garzeit
Gesamtzeit:
Schwierigkeitsgrad: 3 (1=leicht, 2=mittel, 3=anspruchsvoll)
Vegetarisch: Nein

Zutaten

10 Gramm Stärke
10 Gramm Mehl
etwas Muskatnuss
150 Gramm Kartoffeln ungeschält frisch
40 Gramm Weintrauben
80 Gramm Apfel
etwas Pfefferkörner grün
etwas Lorbeer
etwas Piment
etwas Wacholderbeeren
10 Gramm Apfel Fruchtsaft
50 ml Weißwein / Rotwein
5 Gramm Mehl
etwas Pfeffer
etwas Jodiertes Salz
10 Gramm Olivenöl
30 Gramm Zwiebeln
300 Gramm Wildschweingulasch
200 Gramm Rotkohl frisch
etwas Gewürznelken
10 Gramm Schwein Fett (Schmalz)
etwas Zucker
etwas Zimt
etwas Essig