Kategorie: Hauptgerichte

Diät-Rezepte

Forellenfilet in Backpapier mit Reis

von

Forellenfilet in Backpapier mit Reis

5.0 Sterne auf der Grundlage von 1 Bericht(en)

Zusammenfassung

Forellenfilet in Backpapier mit Reis ist ein Rezept mit Fleisch und gehört zu folgenden Kategorien: Hauptgerichte
Es passt zu folgenden Mahlzeiten: Mittagessen Abendbrot.

Beschreibung

Forellenfilet in Backpapier mit Reis

Zuerst den Reis für ungefähr 20 Minuten in gesalzenem und kochendem Wasser garen. Hierfür ungefähr die doppelte Menge an Wasser nehmen.
Währenddessen ein wenig Zitronenschale von der Zitrone abreiben. Die Forellenfilets mit Zitronensaft beträufeln und nach Belieben pfeffern un salzen.
Nun den Rucola und die Petersilie fein hacken. Die Zwiebeln von der äußeren Haut befreien und in Ringe zerschneiden. Das Ganze mit Pfeffer, Salz und Zitronenschale vermengen.
Jetzt den Backofen auf 180° C vorheizen. Backpapier nehmen und mit Öl einfetten. Die Forellenfilets auf das Papier legen und ausreichend mit dem vorher hergestellten Kräutergemisch bestreuen. Das Papier über dem Fisch nun fest zu machen und den Fisch im Backofen für ungefähr 20 Minuten bei 160° C garen.

Zusammenfassung

Brennwert: 2303 KJ (551 kcal)
Fett: 15.5 g
Kohlenhydrate: 54.5 g
Eiweiß/Protein: 45.5 g
Dieses Rezept ergibt: 1 Portion
Gesamtzeit:
Schwierigkeitsgrad: 1 (1=leicht, 2=mittel, 3=anspruchsvoll)
Vegetarisch: Nein

Zutaten

25 Gramm Lauchzwiebel frisch
10 Gramm Petersilienblatt
etwas Pfeffer
etwas Jodiertes Salz
200 Gramm Forelle frisch Fischzuschnitt
10 Gramm Zitrone
10 Gramm Sonnenblumenöl
65 Gramm Reis parboiled
15 Gramm Rucola