Auch wenn Du gerade am Abnehmen bist, gibt es Leckereien, die erlaubt sind. Dazu ist es notwendig, dass Du Dir etwas aussuchst, das genug gesunde Nährstoffe enthält und keine Kalorien- und Zuckerbombe ist. Nachfolgend möchten wir Dir hierzu ein paar Tipps geben.

Ungesüßte trockene Früchte

Es stimmt, dass getrocknete Früchte mehr Kalorien enthalten, als man sich vorstellt. Das liegt darin, dass beim Trocknungsprozess Feuchtigkeit entzogen wird. Viele gekaufte trockene Früchte enthalten auch zusätzlichen Zucker, der vom Hersteller hinzugefügt wurde. Zusätzlich neigt man dazu, diese in einem Haps wegzunaschen. So ist eine Packung getrockneter Aprikosen bzw. Pflaumen doch häufig schnell weg. Dies führt natürlich zu einer zusätzlichen Kalorienbelastung. Bei getrockneten Früchten jedoch ist es nicht notwendig zusätzlich zu süßen, da der natürliche Fruchtzucker beim Trocknungsprozess konzentriert wird und somit ergibt sich eine natürliche Süße. Entscheide Dich für ungesüßte Varianten. Eine Handvoll getrockneter Kirschen oder Rosinen ist eine ideale Nascherei, die das eigene Verlangen nach etwas Süßem stillt und gleichzeitig gesunde Nährstoffe wie z.B. Ballaststoffe enthält.

Dunkle Schokolade

Es wurde herausgefunden, dass Flavanole, wie wir sie z.B. in der Schokolade finden, den Blutdruck reduzieren können und die Fließgeschwindigkeit des Blutes verbessern. Allerdings verhindert die Zugabe von Butter und Milch den Gehalt an Flavanolen. Daher wird empfohlen, dunkle Schokolade (mindestens 70% Kakao-Anteil) zu verzehren, und die Portionen unter 30 Gramm zu halten (ca. ein Riegel), so dass die Kalorienzufuhr nicht zu hoch wird.

Erdnussnussbutter

Wenn Erdnussbutter zu einer streichfähigen Masse verarbeitet wird, hat sie bereits eine natürliche konzentrierte Süße und braucht keinen Zuckerzusatz. Die gleichen ernährungsphysiologischen Vorteile wie beim Essen von ein paar Nüssen, erhältst Du, wenn Du einen oder zwei Teelöffel der Erdnussbutter zum Nachtisch verzehrst. Um den Geschmack zu verbessern, kann man z.B. etwas Kakaopulver, Gewürze wie Zimt oder Muskatnuss daruntermischen.

Selbstgemachtes Joghurt-Eis

Von Dir selbst zubereitetes Joghurt-Eis ermöglicht es Dir, gesunde frische Früchte mit einer Landung an Proteinen und Calcium zu kombinieren. Diese Gaumenfreude kann ganz einfach in einer Eismaschine hergestellt werden. Aber es ist ebenso möglich, hierfür einen Stabmixer zu nutzen. Damit wird es zwar nicht so gut wie das Eis beim Italiener aber die Konsistenz eine Softeises bzw. Smoothies ist damit auf jeden Fall möglich.