Gesund zu leben, ist ein Langzeitvertrag, den man mit sich selbst abschließt. Sobald man also das persönliche Zielgewicht erreicht hat, tritt dieser Vertrag in Kraft und man sollte mit den guten Gewohnheiten weitermachen, die man sich während des Abnehmens angeeignet hat. Ernähr Dich weiterhin gesund und bleibt aktiv! Folgende Tipps sollen Dir helfen, mit beidem am Ball zu bleiben.

Bleibt aktiv

Bewegung ist der Schlüssel für den Erfolg und dafür, diesen weiterhin aufrecht zu erhalten. Regelmäßige Aktivität fördert die Bildung neuer Muskeln und erhält die bisherige. Zusätzlich wird Dein Herz trainiert. Dadurch nimmt auch Dein täglicher Grundumsatz zu, welches Dir hilft täglich mehr Kalorien zu verbrennen als bisher und Dir eine Kalorienpufferzone aufbaut. So findest Du Dein persönliches Gleichgewicht aus Kalorienaufnahme und –verbrauch. Genau wie die Gewichtsabnahme hat auch die Gewichtsstabilisierung ihre emotionalen Höhen und Tiefen. Es werden stressige Tage auf Dich zukommen, an denen Du nicht zu motiviert bist, und Tage, an denen Du motiviert bist. Auch hier hilft Sport, um Stress ab- und Motivation aufzubauen.

Miss Deinen Erfolg

Nachdem Du am Ziel bist und erfolgreich abgenommen hast, ist es wichtig, dass sich Kalorienaufnahme und -verbrauch weiterhin die Waage halten. Am Einfachsten kannst du das überprüfen, indem Du ein Ernährungs- und Sporttagebuch führst. Das kannst z.B. Du bei uns auf Foodplaner.de machen. Hier kannst Du auch in den Notizen protokollieren, warum und wann Du etwas isst. So kannst Du z.B. herausfinden, ob Deine Problemtage eher die Wochenenden, die Abende alleine zu Hause oder Familienanlässe sind. Findest Du dann zum Beispiel heraus, dass die Wochenenden Deine Problemkinder sind, kannst Du hier verstärkt protokollieren, um diese Tage besser in den Griff zu bekommen. Zusätzlich kannst Du mit unterschiedlichen Apps und Fitness-Trackern Deine tägliche Aktivität in Schritten (z.B. mittels Fitbit-Band) oder Deine Joggenaktivität (z.B. mit Runkeeper) messen. Foodplaner.de ermöglicht es Dir auch hier, diese Daten zu importieren. So geht’s Du auf Nummer sicher, dass Dein Kalorienverbrauch stets ausreichend ist.

Iss morgens genug

Neueste Studien belegen, dass 80% der Leute, die erfolgreich abgenommen haben, Ihr Gewicht stabilisieren, wenn sie morgens ausreichend und gesund frühstücken. Aber definiert das Wort Frühstück nicht als Mahlzeit. Man braucht nur eine gesunde, ausgewogene Mahlzeit. Wenn Ihr einen schnellen Smoothie bevorzugt, trinkt einfach einen. Wenn man Appetit auf den restlichen Hähnchensalat von gestern hat, einfach eine Gabel schnappen und essen. Vermeidet, zu definieren, was man essen soll und wann man es essen soll. Esst, wenn Ihr Hunger habt!

Mach einen Plan fürs Wochenende

Die Wochenenden sind oft die schwierigste Zeit, weil man häufiger auswärts und unterwegs isst. Es ist nicht notwendig, auf alle Leckereien und Verführungen zu verzichten und jedem Spaß aus dem Weg zu gehen. Plan sie ein! Pass Deine Nahrungsaufnahme, vor oder nach einem Anlass, einfach an. Statt an den Wochenenden zu ruhen, sei aktiv. Verwende das Wochenende für eine längere Trainingseinheit oder herausfordernde Aktivitäten. Geht z.B. zu Fuß in die Stadt. Diese Trainingseinheiten helfen Dir dann, die evtl. zu viel aufgenommenen Kalorien wieder auszugleichen.

Bleib fokussiert

Unabhängig von der Stufe des Gewichtsverlustes, gibt es ein Risiko, dass sich ein gewisser Trott einstellt. Dies gilt vor allem während der Erhaltungsphase, weil man den richtigen Ernährungs- und Bewegungsplan für das neues Gewicht finden muss. Oft finden wir das richtige Frühstück oder das Mittagessen und wir essen es immer und immer wieder. Das gleiche gilt für eine Trainingszeit oder Aktivität. Bevor es funktioniert, ist man bereits ausgebrannt und der Reiz eines kalorienreichen Lebensmittels oder Auslassens eines Trainings wird zu groß. Man kann nicht widerstehen. Den Plan anzupassen, neue Lebensmittel aufnehmen und neue Aktivitäten zu suchen, ist ein kontinuierlicher Prozess, wenn man einen gesunden Lebensstil haben möchte. Der Schlüssel zur Motivation sind Begeisterung, positive Veränderung und ständig neue Reize, die man sich setzen muss, um fokussiert und am Ball zu bleiben.